Eucerin Banner

Fleckentferner – Mogeln mit Schminke

Fleckentferner – Mogeln mit SchminkeRosig, rein und frei von Makeln wie Pigmentflecken, Narben oder Pickeln – diesem Idealbild einer schönen, gesunden Haut huldigen die Menschen bereits seit Jahrhunderten. Und ebenso lange verhelfen sie mit Make-up der Natur nach. Auf Schminke als legitime Schummelei hielt sogar der französische Dichter Claude Baudelaire (1821-1867) eine Lobrede: „Die Schminke (…) soll auf dem Teint alle Flecken beiseitigen, die die Natur dort übermäßig hinterlassen hat, und eine abstrakte Einheit von Struktur und Farbe der Haut schaffen.“

Make-up für die moderne Frau

Schminke war in früheren Zeiten ein Luxus, den sich nur die Oberschicht leisten konnte. So im alten Ägypten, wo auch die Männer Make-up trugen. Heute ist Schminken eine Selbstverständlichkeit, die für jeden bezahlbar ist. Die moderne Kosmetikindustrie bietet für (fast) jedes Hautproblem eine Lösung an. So kann man leicht mit Make-up kleine Makel wie Pigmentflecken kaschieren oder zumindest überspielen. Wichtig sind hierfür in erster Linie Concealer (to conceal = verdecken) und ein Make-up mit guter Deckkraft.

Ebenmäßigen Teint schminken

Für ein perfektes Ergebnis zunächst das Gesicht mit einer guten Feuchtigkeitscreme (z. B. EVEN BRIGHTER, Eucerin) eincremen. So vermeidet man trockene Stellen, die nachher beim Make-Up zu Unregelmäßigkeiten und scheckigen Stellen führen können. Danach zunächst einen Concealer auftragen. Das kann ein Abdeckstift oder eine Creme sein. Einige eignen sich zum großflächigen Kaschieren, andere eher für das punktgenaue Abdecken von Pickelchen oder braunen Flecken. Welches Produkt sich am besten eignet, ist individuell verschieden. Wer unsicher ist, kann sich in einer Parfümerie oder bei einer Kosmetikerin beraten lassen. Bei Altersflecken sollte man ruhig Make-Up und Concealer mit einer hohen Deckkraft wählen. Den Concealer mit den Fingern in die Haut einarbeiten. Darüber das Flüssig-Make-Up auftupfen und wie eine Creme gleichmäßig im Gesicht verteilen. Wenn nötig, nochmals Concealer auf die braunen Flecken auftragen. Zum Schluss das Gesicht mit Puder mattieren.

Effektiv gegen Pigmentflecken

Camouflage-Make-up

Eine Alternative zu diesem klassischen Make-Up ist Camouflage-Make-Up. Wie der Name (Camouflage = Tarnung) es bereits andeutet, handelt es sich dabei um ein hoch deckendes und stark pigmentiertes Make-up, das selbst Tätowierungen verschwinden lassen kann. Nach dem Auftragen der Feuchtigkeitscreme wird die Camouflage-Creme mit den Fingerspitzen auf die Haut aufgetragen und gut verteilt. Darüber kommt Fixierpuder. Je nach Produkt ergänzt noch ein normales Make-up den Look. Wichtig, damit es natürlich wirkt: alle Übergänge gut verwischen.

Foto: HLPhoto – Fotolia

Ähnliche Beiträge: